Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Foren der Freien Republik Tír na nÒg. Painéal na nÓgann.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Siddhârtha

Uachtarán

  • »Siddhârtha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 008

Heimatland: Tir Na nÒg

Wohnort: Más é Thoil

County: County Más

Beruf: Großrat

Alkoholpegel: 0‰

Danksagungen: 77 / 103

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 31. Dezember 2006, 22:16

Es sind die kleinen Dinge…

Es sind die kleinen Dinge...
Neujahrsansprache des Großrates am 31.12.2006

Liebe Genossinnen und Genossen,
Liebe Freundinnen und Freunde,

das alte Jahr klingt in diesen Stunden mit einem Feuerwerk farbenfroh und laut aus. Ich hoffe, dass dies ein Symbol für euer 2006 dar stellt! Wie immer möchte ich an dieser Stelle einige Worte verlieren, ehe ich mich dem Uisge Beatha ergebe und ja Tradition muss sein wie seit nunmehr 6 Jahren werde ich mich erneut vergeblich bemühen, mich dabei kurz zu fassen.

Zuerst möchte ich Euch und Euren Lieben alles Gute für das Neue Jahr wünschen. Möget ihr alle gesund bleiben, eure kleinen und großen Ziele erreichen, glücklich verliebt sein, Erfolg und vor allem Spaß bei dem haben, was vor euch liegt und das Wetter immer schön sein, oder ihr zumindest immer richtig gekleidet sein.

Seit 2 Jahren habe ich mir angewöhnt diese Rede unter ein Motto zu stellen. Ich erinnere mich noch gut an meine letzte Rede (*so* oha hat das die Merkel nicht auch gesagt? *so*): Da hieß es „Tir ist mehr“. Und ja Tir ist mehr als unsere Heimat, mehr als ein Urlaubsland, mehr als einfach nur ein Guter Freund. Liebe, Leidenschaft und Vertrauen genauso wie Treue und Gemeinsinn machen unsere Gemeinschaft und so möchte ich dieses Jahr fragen, warum ist Tir mehr?
Die Antwort war schwer zu finden, dabei lag die Antwort doch die ganze Zeit vor meiner Nase.

Das ganze Leben verbringen wir mit der Suche nach dem großen Glück und übersehen doch das kleine Glück, das uns jeden Tag begegnet. Es sind die Kleinen Dinge, die unser Leben so lebenswert machen. Es ist unsere hilfreiche Hand, die jemanden glücklich macht. Es ist unserer Umarmung, die jemanden tröstet. Es ist unsere Albernheit, die jemanden zum Lachen bringt. Es ist unsere Präsenz, die ein anderes Herz zum Hüpfen bringt. Wir sind es, die wir unser Leben gegenseitig so lebenswert machen. Wir sind die Blumen im Garten unseres Nächsten, wir sind die Sterne an seinem Himmel und wir sind das ihn wärmende Feuer. Wir sind die Farben, das Licht, die Wärme.

Kein Geld der Welt lässt uns tiefen Schmerz vergessen, kein Geld trocknet unsere Tränen und kein Geld macht uns so glücklich, wie wahre Freundschaft.

Es sind die kleinen Dinge, die sich, wenn man sie gemeinsam erlebt, als Sinn des Lebens zeigen. Das Ganze ist stets mehr als die Summe seiner Teile und unser Staat ist mehr als die Summe seiner Bürgerinnen und Bürger.

Kein Vertrag regelt diese Beziehungen, niemand führt ein Buch über geschenktes Glück. Es ist die Sympathie, die Liebe, die uns treibt. Das Gute am Jahreswechsel ist für mich immer, dass ich mich mit kleinen wie großen Gesten, bei denen erkenntlich zeige, die mir wichtig sind. Wie oft wird uns ein kleiner oder großer Gefallen getan, ohne dass wir ihn entsprechend würdigen. Ich möchte daher all jenen danken, die Tir Na nÒg teils seit über 7 Jahren die Treue halten. Auf eine Aufzählung verzichte ich gern, ihr wisst, dass ihr bei mir immer einen Platz am Kamin und ein Fässchen Uisge Beatha sicher habt.

Es sind die Kleinen Dinge, die mich an Tir fasziniert haben und noch heute in ihren Bann ziehen. Da laufen bärtige Männer in Ledermänteln umher und tragen Enten über Hürden. Da wird im nächsten Augenblick die Virtuelle Staatengemeinschaft gegründet. Und dann wird wieder von denselben Menschen über eine Wirtschaftsordnung diskutiert, die allen Menschen Wohlstand und Sicherheit gewährleisten soll.

Tir ist und war v. a. friedlich, ein bisschen verrückt aber in jedem Falle liebenswert!
Wir leben in Einklang mit dem, was uns Mutter Natur geschenkt hat. Wir beuten unseren Planeten nicht zulasten nachfolgender Generationen aus, wir sind zufrieden mit dem, was wir haben und würden nie auf die Gedanken kommen, andere Völker anzugreifen um unseren Wohlstand zu mehren. Wir haben unsere Schwerter längst zu Pflugscharen geschmolzen und wenn wir eine Waffe habe, so ist es nur unser Wort.

Vielleicht werden wir Menschen ja eines Tages einsehen, dass ein Krieg keinen wahren Gewinner haben kann. Bis dahin werden wir nicht müde Ungerechtigkeiten anzusprechen. Wir stehen für die gerechte Sache ein, dies ist eine bessere Motivation als es Geld je sein könnte.

Gute Beispiele, ja Vorbilder sind jedes Jahr aufs Neue unsere Helden der Arbeit, die ich heute noch ernennen werde.

Doch was wäre eine Neujahrsansprache ohne Axels Warnung: „Stillstand ist Rückschritt“
Nichts kommt von allein, edle Ideale allein bewirken nichts, es bedarf der Mitarbeit einer und eines jeden in unserer Gesellschaft. Es braucht die Hilfe guter Freunde. Gemeinsam können wir es schaffen und das werden wir auch.

„Weißt du woran der Spaß im Leben liegt? Sei lustig! Geht es nicht, so sei vergnügt...“ (J.W. von Goethe).

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen guten Start ins neue Jahr.

Mit bunten Grüßen
Sidd
Großrat der Freien Republik

PS: Wir haben noch viel zu tun, das magische Füllhorn der Druiden von Tír Taírngíre ist noch immer nicht gefunden, also heute Nacht noch mal die Becher gefüllt und für ein gutes Jahr Kraft getankt!

"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kommt darauf an sie zu verändern." (Karl Marx)


Clan Vater des Clans der Siddha, Präsident der SG Dynamo Más é Thoil, Träger des "Großen Väterchen Abraham-Uisge Beatha-Verdienstkreuz vom Fass" in der Stufe "Blended" und des "Verdienstorden der Kirche des freien Weges". Stärkster Mann der Welt - Olympiasieger im Gewichtheben bei den Olympischen Spielen 2004. Erster und einziger nògelischer Meister der Internationalen Oberliga. Meister und Pokalsieger 2017.

Beiträge: 84

Heimatland: Tir Na nÒg

Wohnort: Pizzaros

Beruf: Kaiser von Pizzaros

Alkoholpegel: 0‰

Held der Arbeit
  • Nachricht senden

2

Montag, 1. Januar 2007, 06:54

*dafür*
Bravo. *Applaudiert* Eine sehr schöne Rede.*Freu*
*knuff*

Siddhârtha

Uachtarán

  • »Siddhârtha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 008

Heimatland: Tir Na nÒg

Wohnort: Más é Thoil

County: County Más

Beruf: Großrat

Alkoholpegel: 0‰

Danksagungen: 77 / 103

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. Januar 2007, 11:23

oh danke, ich edachte schon, ich führe Selbstgespräche ;)

*wein* *prost* *prost2* *party*

"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kommt darauf an sie zu verändern." (Karl Marx)


Clan Vater des Clans der Siddha, Präsident der SG Dynamo Más é Thoil, Träger des "Großen Väterchen Abraham-Uisge Beatha-Verdienstkreuz vom Fass" in der Stufe "Blended" und des "Verdienstorden der Kirche des freien Weges". Stärkster Mann der Welt - Olympiasieger im Gewichtheben bei den Olympischen Spielen 2004. Erster und einziger nògelischer Meister der Internationalen Oberliga. Meister und Pokalsieger 2017.

Beiträge: 51

Heimatland: Tir Na nÒg

Alkoholpegel: 0‰

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. Januar 2007, 11:27

Barvo *ilovetir* *wein*

Muad-dib

Freund

Beiträge: 1 084

Heimatland: Tir Na nÒg

Wohnort: IRB Mars

Beruf: freischaffender Philospoh

Alkoholpegel: 0‰

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. Januar 2007, 12:25

nie habe ich eine emotional tiefer gehende ansprache gehört *applaus applaus*

*ilovetir* *prost* *prost* *prost* *ilovetir*

WinniePuuh

Sympathisant

Beiträge: 176

Heimatland: Tir Na nÒg

Wohnort: IRB Mars

Beruf: Bärchen

Alkoholpegel: 0‰

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. Januar 2007, 16:27

Im Namen der BürgerInnen des IRB Mars überbringe ich euch die herzlichsten Neujahrsgrüße und danke dem ehrenwerten Großrat für seine ergreifende Rede!

*prost* *prost* *prost2* *prost2*

Beiträge: 2

Heimatland: Tir Na nÒg

Alkoholpegel: 0‰

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 3. Januar 2007, 15:48

Eine nette Rede. Wenigstens bei Jubiläumsfeiern und Neujahrsreden passiert hier mal was.

Siddhârtha

Uachtarán

  • »Siddhârtha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 008

Heimatland: Tir Na nÒg

Wohnort: Más é Thoil

County: County Más

Beruf: Großrat

Alkoholpegel: 0‰

Danksagungen: 77 / 103

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 3. Januar 2007, 16:35

aha

"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kommt darauf an sie zu verändern." (Karl Marx)


Clan Vater des Clans der Siddha, Präsident der SG Dynamo Más é Thoil, Träger des "Großen Väterchen Abraham-Uisge Beatha-Verdienstkreuz vom Fass" in der Stufe "Blended" und des "Verdienstorden der Kirche des freien Weges". Stärkster Mann der Welt - Olympiasieger im Gewichtheben bei den Olympischen Spielen 2004. Erster und einziger nògelischer Meister der Internationalen Oberliga. Meister und Pokalsieger 2017.

Beiträge: 2

Heimatland: Tir Na nÒg

Alkoholpegel: 0‰

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 3. Januar 2007, 23:06

Dass Tir seine beste Zeit lange hinter sich hat wird auch der wohlwollendste Betrachter nicht leugnen können.

Siddhârtha

Uachtarán

  • »Siddhârtha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 008

Heimatland: Tir Na nÒg

Wohnort: Más é Thoil

County: County Más

Beruf: Großrat

Alkoholpegel: 0‰

Danksagungen: 77 / 103

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 4. Januar 2007, 13:39

ich mag ja net an deinen hellseherischen Fähigkeiten zweifeln, daher würde mich echt mal interessieren, was du da noch siehst?

Wird Raistlin Sidd endlich das Ja Wort geben?
Wird Muad Wirtschaftsminister in Atraverdo?
Wird Jacob Fuller Richter in der DU?
Und wird es in Droch dieses Jahr noch schneien?

*hahaha*

Naja also mal im Ernst, wenn man sich die Entwicklung unserer Welt in den letzten 6 Jahren so anschaut, dann muss man solche Aussagen einfach hinterfragen. Aber nicht in nem Feierthread, daher PROST

*prost*

"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kommt darauf an sie zu verändern." (Karl Marx)


Clan Vater des Clans der Siddha, Präsident der SG Dynamo Más é Thoil, Träger des "Großen Väterchen Abraham-Uisge Beatha-Verdienstkreuz vom Fass" in der Stufe "Blended" und des "Verdienstorden der Kirche des freien Weges". Stärkster Mann der Welt - Olympiasieger im Gewichtheben bei den Olympischen Spielen 2004. Erster und einziger nògelischer Meister der Internationalen Oberliga. Meister und Pokalsieger 2017.

Raistlin_Majere

unregistriert

11

Donnerstag, 4. Januar 2007, 23:06

Zitat

Original von Ein Tourist
Dass [insert random micronation here] seine beste Zeit lange hinter sich hat wird auch der wohlwollendste Betrachter nicht leugnen können.

Das trifft es wohl eher. ;)

Siddhârtha

Uachtarán

  • »Siddhârtha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 008

Heimatland: Tir Na nÒg

Wohnort: Más é Thoil

County: County Más

Beruf: Großrat

Alkoholpegel: 0‰

Danksagungen: 77 / 103

  • Nachricht senden

12

Freitag, 5. Januar 2007, 00:43

eben jenes meinte ich auch, nur bin ich nicht in der Lage es so genial auf den Punkt zu bringen *knuff*

"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kommt darauf an sie zu verändern." (Karl Marx)


Clan Vater des Clans der Siddha, Präsident der SG Dynamo Más é Thoil, Träger des "Großen Väterchen Abraham-Uisge Beatha-Verdienstkreuz vom Fass" in der Stufe "Blended" und des "Verdienstorden der Kirche des freien Weges". Stärkster Mann der Welt - Olympiasieger im Gewichtheben bei den Olympischen Spielen 2004. Erster und einziger nògelischer Meister der Internationalen Oberliga. Meister und Pokalsieger 2017.