Sie sind nicht angemeldet.

Siddhârtha

Uachtarán

  • »Siddhârtha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 170

Heimatland: Tir Na nÒg

Wohnort: Más é Thoil

County: County Más

Beruf: Großrat

Alkoholpegel: 0‰

Danksagungen: 78 / 114

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Mai 2009, 17:43

Internationalen Mikronationen Allianz (IMA)

Zitat

IMA Vertrag

Art. 1 Teilnehmende Staaten

Mitglieder der Internationalen Mikronationen Allianz (IMA) sind folgende Staaten:

Republik Dionysos
Demokratische Union Ratelon
Freie Republik Tir Na nÒg

Art. 2 Die teilnehmenden Staaten erkennen sich gegenseitig als unabhängige und souveräne Staaten an
und setzen den Status auf ihren Präsenzen auf "Allianz".

Art.3 Die teilnehmenden Staaten stimmen einem Botschafteraustausch und dem Einrichten von Botschaften zu. Die Botschafter erhalten diplomatische Immunität, sofern der Botschafter nicht auch Bürger des jeweiligen Landes ist. Die Diplomaten werden nicht in ihrer Arbeit behindert und genießen besonderen Schutz der gastgebenden Nation. Das Botschaftsgelände ist Territorium desjenigen Staates, der die Botschaft eingerichtet hat.

Art. 4 Direkte Einmischungen in die Innenpolitik des Gegenübers durch eine unterzeichnende Nation sind untersagt.

Art. 5 Personalkontrollen an der Grenze sind zulässig. Es besteht aber keine Visumspflicht für Bürger einer der Unterzeichneten Nationen im Territorium eines Unterzeichnerstaates.

Art. 6 Bürger aus den teilnehmenden Nationen haben das Recht, vor einem Strafverfahren gegen sie mindestens 2 Tage vorher einen Vertreter der Heimat-Nation (deren Staatsbürgerschaft sie haben) zu kontaktieren, wenn sie sich auf fremden Territorium des Gegenübers aufhalten. Dieser Vertreter erhält diplomatische Immunität.

Art. 7 Die Vertragspartner verpflichten sich, militärische, paramilitärische und geheimdienstliche Aktionen auf dem Territorium eines Vertragspartners ohne dessen Genehmigung zu unterlassen.

Art. 8 Die Vertragspartner verpflichten sich, einander humanitäre Hilfe bei Katastrophen zu leisten, falls ein Vertragspartner diese anfordert.

Art. 9 Wird eine Nation durch militärische Aggression bedroht, kann Sie den Vertragspartnern Hilfe ersuchen. Es besteht jedoch keine Pflicht zur militärischen Unterstützung.

Art. 10 Der Handel und Warenverkehr zwischen den Vertragsparteien ist erwünscht und wird gefördert. Zölle auf Güter aus einem Unterzeichnerstaat werden nicht erhoben.

Art. 11 Die Vertragspartner erklären, dass sie sich nicht gegenseitig angreifen werden.

Art. 12 Um die Zusammenarbeit zwischen den Unterzeichnerstaaten zu fördern wird ein Forum für die gemeinsame Arbeit eingerichtet. In diesem Forum tagen ständig die Vertreter der beteiligten Nationen.

Art. 13 Alle drei Monate treffen sich die Regierungschefs der Unterzeichnerstaaten um über die gemachten Fortschritte zu beraten und weiterführende Beschlüsse zu fassen. Dieses Treffen findet jeweils in einer anderen Hauptstadt, in Alphabetischer Reihenfolge der Namen der Unterzeichnerstatten, einer der Unterzeichnerstaaten statt.

Art. 14 Dieser Vertrag tritt in Kraft, sobald der Vertrag von allen Vertragspartnern unterzeichnet wurde. Er ist unbefristet für die teilnehmenden Nationen gültig.

Art. 15 Änderungen an diesem Vertrag können nur durch Zustimmung aller unterzeichnenden Nationen durchgeführt werden.

Art. 16 Der Austritt aus dieser Allianz ist möglich. Dazu bedarf es einer Mitteilung an alle Vertragspartner. Nach dem Austritt erlischen sämtliche Rechten und Pflichten gemäß dieses Vertrages, ausgetretene Nationen sind automatisch aus dem Kontext zu streichen. Es besteht eine Kündigungsfrist von einer Woche. Nachdem die Gültigkeit des Vertrages für die ausgetretene Nationen durch den Austritt erloschen ist, stehen sich die ausgetretene Nation und die Mitgliedsstaaten der IMA als neutral gegenüber.


verkündet am 5. Dezember 2004

"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kommt darauf an sie zu verändern." (Karl Marx)


Clan Vater des Clans der Siddha, Präsident der SG Dynamo Más é Thoil, Träger des "Großen Väterchen Abraham-Uisge Beatha-Verdienstkreuz vom Fass" in der Stufe "Blended" und des "Verdienstorden der Kirche des freien Weges". Stärkster Mann der Welt - Olympiasieger im Gewichtheben bei den Olympischen Spielen 2004. Erster und einziger nògelischer Meister der Internationalen Oberliga. Meister und Pokalsieger 2017.