Sie sind nicht angemeldet.

Angus MacFadden

unregistriert

1

Montag, 5. September 2016, 02:32

[Entwurf] Inselordnung

Bezirksordnung der Isle of Maith


Präambel:


Möge uns Mutter Natur,die Elfen,Wassergeister,Himmelsflüsterer eine glückliche Hand beim schreiben dieser Ordnung geben.

Wir, das Volk der Isle of Maith,

getragen vom Geist der Feen,Trolle,See und Waldgeister geben uns eine Ordnung,die gelten soll,für alle die auf der Isle of Maith dauerhaft wohnen.


Bezirksordnung :


Kapitel I: Der Ratsbezirk

Artikel 1: Der Ausgleich Mensch und Natur ist oberstes Ziel

Auf der Isle of Maith ist nur die Eisenbahn als Relikt der alten Zeit erlaubt.Sonst gibt es nur E - Fahrzeuge.

Artikel 2: Ratsbezirk

Der Name des Ratsbezirkes: Isle of Maith.

Artikel 3: Regierungsform


Die Isle of Maith ist ein Teil der Freien Republik Tir Na nÒg. Alles was die Zentralregierung betrifft,regelt diese,alles andere wird von uns geregelt.

Artikel 4: Sprache

Maithish aber Nationalsprache ist nÒgelisch

Artikel 5: Bürger


Jeder Einwohner mit festem Wohnsitz auf der Isle of Maith ist auch dessen Bürger. Dieses Bürgerrecht erlischt nur durch Auswanderung,Tod oder Aberkennung durch den Rat.

Artikel 6: Ressourcen


Die Bodenschätze gehören den Bürgern oder den Besitzern des gekauften Bodens.
Wasser gehört der Allgemeinheit.

Artikel: 7

Das Meer

Schleppnetzfischerei ist verboten.50 Seemeilen um die Isle of Maith ist jede Tätigkeit anzumelden.
Fischerei ist verboten.
Tourismus um die Inseln ist um 50 Seemeilen verboten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Großrat Sidd (05.09.2016)

Siddbaatar

Uachtarán

Beiträge: 13 204

Heimatland: Tir Na nÒg

Wohnort: Más é Thoil

County: County Más

Beruf: Großrat

Alkoholpegel: 0‰

Danksagungen: 78 / 114

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. September 2016, 15:51

Wenn ich es richtig gesehen habe, bist du einziger Bürger von Maith, hast daher also im Grunde freie Hand. Dein Gesetz muss letztlich nur kurz vom Parlament (von Tir) bestätigt werden.

Insofern mir dennoch 2 Bemerkungen gestattet sind, dann:
1. "Aberkennung durch den Rat" Welcher Rat ist gemeint? Die Aberkennung von Bürgerrechten gehört IMHO nicht in eine Bezirksordnung. Wenn dann dürfte das ohnehin nur der Großdruide.
2. Fehlen mir noch Aussagen zur politischen Struktur. Also wer entscheidet über Gesetze (in nehme an, alle Bürger) und wer führt diese aus und vertritt den Bezirk nach außen? Wenn auch das alle dürfen, dann genügt die vorgelegte Fassung natürlich, aber es schadet dann auch nicht, wenn man es klar benennt.

So oder so freut es mich, dass die traditionelle Sommerresidenz des Großrates belebt wird. Der Verbot von Verbrennungsmotoren ist sehr spannend und innovativ. Ich hoffe nur, dass Fähren davon nicht betroffen sind und Flugzeuge, sonst wird die Versorgung Maiths schwierig...

"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kommt darauf an sie zu verändern." (Karl Marx)


Clan Vater des Clans der Siddha, Präsident der SG Dynamo Más é Thoil, Träger des "Großen Väterchen Abraham-Uisge Beatha-Verdienstkreuz vom Fass" in der Stufe "Blended" und des "Verdienstorden der Kirche des freien Weges". Stärkster Mann der Welt - Olympiasieger im Gewichtheben bei den Olympischen Spielen 2004. Erster und einziger nògelischer Meister der Internationalen Oberliga. Meister und Pokalsieger 2017.

Angus MacFadden

unregistriert

3

Samstag, 17. September 2016, 22:18

Naja es ist ein erster scheuer Versuch und auch NUR ein Entwurf sozusagen ein lautes denken von mir.Ich hab es ja nicht so mit Gesetzen wie es beneidenswert andere locker können. ;(
Zu 1. Stimmt hast Recht die Isle of Maith ist ja ned autonom.
Zu 2. Würde den Rat gern Inselrat oder Bürgerrat nennen und nach aussen wird er vom Vorsitzenden vertreten,den die Bürger von Maith wählen.

Ich würde auch gern einarbeiten,das nur Bürger Tirs auf der Isle of Maith Eigentum bzw. Grund und Boden erwerben dürfen - die Bewohner von Maith haben aber stets ein Vorkaufsrecht.
Umweltschutz,Schutz der Strände etc. würd ich auch gern einarbeiten.Stelle mir Maith als Hort der Mythen und spirituelle Wohnstatt vor - ein bischen spinnert aber freundlich und liebenswert.

Was die Fähren oder Flugverkehr anbelangt - vieleicht klappt Biogas ? Sonnen Kollektoren ?Man könnte auch auf Zeppeline zurückgreifen,Segelschiffe - die Isle of Maith könnte da zu einem Experiment werden.

Siddbaatar

Uachtarán

Beiträge: 13 204

Heimatland: Tir Na nÒg

Wohnort: Más é Thoil

County: County Más

Beruf: Großrat

Alkoholpegel: 0‰

Danksagungen: 78 / 114

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 18. September 2016, 13:49

Das sind doch alles gute Ideen, lass dich nicht verunsichern, das passt doch so (:

"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kommt darauf an sie zu verändern." (Karl Marx)


Clan Vater des Clans der Siddha, Präsident der SG Dynamo Más é Thoil, Träger des "Großen Väterchen Abraham-Uisge Beatha-Verdienstkreuz vom Fass" in der Stufe "Blended" und des "Verdienstorden der Kirche des freien Weges". Stärkster Mann der Welt - Olympiasieger im Gewichtheben bei den Olympischen Spielen 2004. Erster und einziger nògelischer Meister der Internationalen Oberliga. Meister und Pokalsieger 2017.

Angus MacFadden

unregistriert

5

Donnerstag, 16. Februar 2017, 02:12

Handlung

grübelt lang



Ich reiche nach:

"
Artikel: 8

Der Luftraum darf nur behutsam in den Zyklen der Luftgötter,in wenigen Korridoren,geräuschlos,genutzt werden.
"

Angus MacFadden

unregistriert

6

Samstag, 30. September 2017, 18:54

Entwurf 2:
Dokument

Bezirksordnung der Isle of Maith


Präambel:


Möge uns Mutter Natur,die Elfen,Wassergeister,Himmelsflüsterer eine glückliche Hand beim schreiben dieser Ordnung geben.

Wir, das Volk der Isle of Maith,

getragen vom Geist der Feen,Trolle,See und Waldgeister geben uns eine Ordnung,die gelten soll,für alle die auf der Isle of Maith dauerhaft wohnen.


Bezirksordnung :


Kapitel I: Der Ratsbezirk

Artikel 1: Der Ausgleich Mensch und Natur ist oberstes Ziel

Auf der Isle of Maith ist nur die fossil betriebene Eisenbahn als Relikt der alten Zeit erlaubt.Ab dem Jahr 2017 werden keine Fahrzeuge auf Basis Brennstoffmotor zugelassen.Zugelassen und gefördert werden Fahrzeuge auf regenerativer Basis, wie E - Fahrzeuge und Fahrzeuge die mit Wasserstoff oder Gas betrieben werden.

Artikel 2: Ratsbezirk

Der Name des Ratsbezirkes: Isle of Maith.

Artikel 3: Regierungsform


Die Isle of Maith ist ein Teil der Freien Republik Tir Na nÒg. Der Inselrat setzt sich aus den Bürgern Maiths zusammen, diese wählen aus ihren Reihen den Vorsitzenden.Dieser vertritt die Isle of Maith nach Innen und Aussen.Er hat die Befugnis einen Stellvertreter zu benennen.

Artikel 4: Sprache

Maithish und nÒgelisch

Artikel 5: Bürger

Jeder Einwohner mit festem Wohnsitz auf der Isle of Maith ist auch dessen Bürger. Dieses Bürgerrecht erlischt nur durch Auswanderung oder Ableben.Stimm- und Wahlrecht haben nur die Bürger Maiths.

Artikel 6: Grund und Boden

a. Bürger Tirs dürfen auf der Isle of Maith Eigentum bzw. Grund und Boden erwerben - die Bewohner von Maith haben aber stets ein Vorkaufsrecht.
b. Ausländern ist es nicht gestattet Eigentum auf Maith zu erwerben.


Artikel 7: Natur und Umweltschutz

a. Bodenschätze gehören allein den Bürgern Maiths.Eine kommerzielle Ausbeutung ist nur mit Genehmigung des Rates möglich.
b. Trinkwasser gehört der Allgemeinheit und darf nicht veräussert werden.
c. Die Natur steht unter einem besonderen Schutz - Baumaßnahmen bedürfen einer Genehmigung durch den Inselrat
d. Strände sind öffendliches Eigentum und dürfen nur schonend mit natürlichen Baustoffen (Holz), maximal eingeschossig, nach Genehmigung bebaut werden.

Artikel: 8: Wirtschaft

Um die Isle of Maith ist die kommerzielle Schleppnetzfischerei im Umkreis von 50 Seemeilen verboten.
Die traditionelle Kutter Fischerei auf Schiffen bis maximal 5 Seeleuten ist unter Beachtung der Schonzeiten erlaubt.
Sanfter ökologischer Tourismus ist gewünscht, Massentourismus und Kreuzfahrtschiffe jedoch nicht.

Artikel: 9 Mobilität

Der Luftraum darf nur behutsam in den Zyklen der Luftgötter,in wenigen Korridoren,geräuscharm,genutzt werden.


Adohan Molina

Parteirat der SGRP

Beiträge: 141

Wohnort: Taistealaí

County: County Slán

Beruf: Bergmann

Alkoholpegel: 0‰

Danksagungen: 4 / 2

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 1. Oktober 2017, 18:31

Ich würde die Bezirksordnung, also die Verfassung, i.e. eine Beschreibung der demokratischen Abläufe von einer politischen Agenda trennen. Also zum einen, weil das verschiedene Ebenen sind und zum anderen, weil man so auch leichter Änderungen an den lokalen Gesetzen vornehmen kann. Eine Bezirksordnung müsste immer durch alle Institutionen Tirs durch und das wäre umständlich.

Ob nun so grundlegende Fragen der Wirtschaftsverfassung überhaupt regional festgeschrieben werden dürfen, müsste man mit der Verfassung Tirs abgleichen. Ich persönlich finde ja Eigentum prinzipiell doof - Eigentum ist Diebstahl :D

Angus MacFadden

unregistriert

8

Dienstag, 3. Oktober 2017, 01:17

Hm, wie würde das denn bei Ihnen dann konkret ausschauen?
Ich werde mal schauen wo ich die Verfassung finde um mich darin zu vertiefen.
Simoff

51!!! Artikel - echt jetzt!! Was das an Tinte kostet,seufzz.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Angus MacFadden« (3. Oktober 2017, 01:27)


Adohan Molina

Parteirat der SGRP

Beiträge: 141

Wohnort: Taistealaí

County: County Slán

Beruf: Bergmann

Alkoholpegel: 0‰

Danksagungen: 4 / 2

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 3. Oktober 2017, 14:09

Ich habe leider gerrade keine Zeit zum schreiben, aber diese hier finde ich ganz gut: Bezirksordnung des Ratbezirkes Aimsir

Prinzipiell können wir, also du, auch sehr gern mit deiner Fassung arbeiten.

Angus MacFadden

unregistriert

10

Freitag, 6. Oktober 2017, 20:41

Ich wollt mir nicht von gewissen Personen anhören ich würde fantasielos klauen.Zudem es auch mal versuchen etwas eigenes zu formulieren - auch wenn man dafür belächelt wird.
Könnte mir aber mit *Segen* Aimsirs vorstellen dessen BO zu nehmen und ggfls. anzupassen.Wäre das ok und wer müsste mir da sein OK geben??
Übrigens:

Zitat

Ich persönlich finde ja Eigentum prinzipiell doof - Eigentum ist Diebstahl :D
Da ist was dran - nach 6 Seiten Verfassung!! hab ich mich für Artikel 10/10b stark erwärmt.Eigentum wäre damit raus!Hätte mich nie gewagt das selber vorzuschlagen - tja und dann stehts längst in der Verfassung. *ok*

Cerche Abongi

Bezirksrat von Aimsir

Beiträge: 2 048

Heimatland: Tir na nÒg

Wohnort: Aimsir Bréa

County: County Aimsir

Alkoholpegel: 0‰

Danksagungen: 50 / 94

Held der Arbeit
  • Nachricht senden

11

Montag, 9. Oktober 2017, 16:16

Gern darf die BO von Aimsir übernommen werden :)



Mitverantwortlicher und Fan des 1.FC Union Aimsir Bréa.
Inhaber und Chefkoch des Gräten von Rajansa.
Sohn des Inhabers der Aimsir Bréa Fischwerke KG.

Aktiver Freizeitaktivist !


Angus MacFadden

unregistriert

12

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 20:38

Oh vielen Dank Cherche. *freutanz* :knuff:

Angus MacFadden

unregistriert

13

Samstag, 14. Oktober 2017, 00:16

Dokument

Bezirksordnung des Ratbezirkes Aimsir
Bezirksordnung des Ratbezirkes Aimsir (County Aimsir)

A Präambel

§1 Wir, die Bürger des Ratbezirkes Aimsir, dem County Aimsir, geben uns diese Bezirksordnung, um im Einklang mit der großen Mutter Natur und den heiligen Werten und Gesetzen der Freien Republik Tir Na nÒg das Leben in unserem Bezirk selbständig und demokratisch zu regeln.

§2 Wir, die Bürger Aimsirs, sind Bürger der Freien Republik Tir Na nÒg. Wir haben uns in dem Bewusstsein eine bessere Welt zu schaffen für das Leben in Frieden, Freiheit und Solidarität und damit für den offenen und freien Sozialismus ausgesprochen, der jedoch nicht über alles herrschen soll. Meinungsfreiheit ist für die Bewohner des Counties Aimsirs ein großes Gut.

§3 Wir, die Bürger Aimsirs, erkennen in der Vielfalt und Eintracht der verschiedensten Volksgruppen die Grundlage unserer Counties und in der Gastfreundschaft gegenüber allen Zuflucht suchenden unsere gemeinsame Verpflichtung. Dadurch sichern wir die vollste innere Harmonie.

§4 Aimsir ist die Heimat aller Menschen, die dieses Land zu ihrem festen Wohnort erklärt haben. Niemand darf auf Grund seiner Abstammung oder Stand vom gesellschaftlichen oder politischen Leben ausgeschlossen werden.

§5 Aufgabe aller Tätigkeiten auf Bezirksebene ist der Erhalt und die Förderung der Kultur sowie die Mehrung von Wohlstand.


B Bezirksbürgerrat

§6 Der Bezirksbürgerrat ist die Versammlung aller Bürger Aimsirs.

§7 Der Bezirksbürgerrat tagt auf Einladung des Bezirksrates in einem ihm vom Großrat zur Verfügung gestellten Forum.

§8 Der Bezirksbürgerrat ist das höchste Beschluss fassende Gremium und kann mit absoluter Mehrheit Bezirksverordnungen erlassen. Diese dürfen nicht gegen geltendes Recht der Freien Republik verstoßen.

§9 Zu den Aufgaben des Bezirksbürgerrates gehört die Wahl und Kontrolle des Bezirksrates. Ihn bei seiner Arbeit nach besten Wissen und Gewissen zu unterstützen ist selbst gestellte Aufgabe des Bürgerrates, der dem Bezirksrat dazu alle möglichen Ressourcen zur Verfügung stellt.

C Bezirksrat

§10 Der Bezirksbürgerrat wählt aus seinen Reihen einen Bezirksrat.
Gewählt ist, wer 2/3 der abgegebenen Stimmen des Bezirksbürgerrates auf sich vereinigen kann. Erreicht im ersten Wahlgang kein Kandidat die erforderliche Mehrheit, so findet eine Stichwahl zwischen den 2 bestplatzierten Kandidaten statt.
Erreicht auch dann kein Kandidat die erforderliche Mehrheit, so tritt der Gewinner des letzten Wahlganges in einer Einzelabstimmung an.

§10b Der Bezirksbürgerrat kann jederzeit eine Neuwahl einleiten und einen neuen Bezirksrat bestimmen, in dem es mit 2/3 Mehrheit einen Nachfolger wählt.

§10c Der Bezirksbürgerrat beauftragt den Großrat die Wahlleitung zu übernehmen. Dieser ist für die ordnungsgemäße Durchführung der Wahlen nach den allgemeinen Wahlgrundsätzen der Freien Republik verantwortlich. Die Abstimmungszeit beträgt genau 5 Tage. Sollten die Bürger des Counties Aimsirs nicht innerhalb dieser Tage von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen, so kann der Großrat den Bezirksrat einsetzen.

§11 Der Bezirksrat ist für die Außendarstellung des Bezirkes verantwortlich. Er legt die Richtlinien zur Entwicklung des Bezirkes fest und ist in allen Fragen, die den Bezirk betreffen, erster Ansprechpartner. Er leitet die Sitzungen des Bezirksbürgerrates.

§12 Der Bezirksrat kann sich aus den Reihen des Bezirksbürgerrates einen Stellvertreter ernennen, den Bezirksratsbeauftragten für Kultur, Geschichte und Information.
Dieser Berater dient dann als zusätzliche Kontaktperson für die Bürger Aimsirs und kann vom Bezirksrat weitere Aufgaben erhalten.

D Schlussbestimmungen

§13 Dieses Gesetz tritt in Kraft, wenn ihm alle aktiven Bürger des County Aimsirs zugestimmt haben und es im Parlamentarischen Rat beschlossen und vom Großrat ratifiziert wurde.

§13b Es kann nur mit einer 2/3 Mehrheit im Bezirksbürgerrat, sowie mit Zustimmung des Parlamentarischen Rates und des Großrates geändert werden.


Angus MacFadden

unregistriert

14

Samstag, 14. Oktober 2017, 00:33

Handlung

grübelt und zückt den Stift



Bezirksordnung des Ratbezirkes Isle of Maith

Bezirksordnung des Ratbezirkes Isle of Maith

A Präambel

§1 Wir, die Bürger des Ratbezirkes Isle of Maith, geben uns diese Bezirksordnung, um im Einklang mit der großen Mutter Natur und den heiligen Werten und Gesetzen der Freien Republik Tir Na nÒg das Leben in unserem Bezirk selbständig und demokratisch zu regeln.

§2 Wir, die Bürger der Isle of Maith, sind Bürger der Freien Republik Tir Na nÒg. Wir haben uns in dem Bewusstsein eine bessere Welt zu schaffen für das Leben in Frieden, Freiheit und Solidarität und damit für den offenen und freien Sozialismus ausgesprochen, der jedoch nicht über alles herrschen soll. Meinungsfreiheit ist für die Bewohner der Isle of Maith ein großes Gut.

§3 Wir, die Bürger der Isle of Maith, erkennen die Vielfalt der Gastfreundschaft.Dadurch sichern wir die vollste innere Harmonie.

§4 Die Isle of Maith ist die Heimat aller Menschen, die dieses Land zu ihrem festen Wohnort erklärt haben. Niemand darf auf Grund seiner Abstammung oder Stand vom gesellschaftlichen oder politischen Leben ausgeschlossen werden.

§5 Aufgabe aller Tätigkeiten auf Bezirksebene ist der Erhalt und die Förderung der Natur sowie die Mehrung von Gemeinschaftsinn.


B Bezirksbürgerrat

§6 Der Bezirksbürgerrat ist die Versammlung aller Bürger der Isle of Maith.

§7 Der Bezirksbürgerrat tagt auf Einladung des Bezirksrates.

§8 Der Bezirksbürgerrat ist das höchste Beschluss fassende Gremium und kann mit absoluter Mehrheit Bezirksverordnungen erlassen. Diese dürfen nicht gegen geltendes Recht der Freien Republik verstoßen.

§9 Zu den Aufgaben des Bezirksbürgerrates gehört die Wahl und Kontrolle des Bezirksrates. Ihn bei seiner Arbeit nach besten Wissen und Gewissen zu unterstützen ist selbst gestellte Aufgabe des Bürgerrates, der dem Bezirksrat dazu alle möglichen Ressourcen zur Verfügung stellt.

C Bezirksrat

§10 Der Bezirksbürgerrat wählt aus seinen Reihen einen Bezirksrat.
Gewählt ist, wer 2/3 der abgegebenen Stimmen des Bezirksbürgerrates auf sich vereinigen kann. Erreicht im ersten Wahlgang kein Kandidat die erforderliche Mehrheit, so findet eine Stichwahl zwischen den 2 bestplatzierten Kandidaten statt.
Erreicht auch dann kein Kandidat die erforderliche Mehrheit, so tritt der Gewinner des letzten Wahlganges in einer Einzelabstimmung an.

§10b Der Bezirksbürgerrat kann jederzeit eine Neuwahl einleiten und einen neuen Bezirksrat bestimmen, in dem es einstimmig einen Nachfolger wählt.

§11 Der Bezirksrat ist für die Außendarstellung des Bezirkes verantwortlich. Er legt die Richtlinien zur Entwicklung des Bezirkes fest und ist in allen Fragen, die den Bezirk betreffen, erster Ansprechpartner. Er leitet die Sitzungen des Bezirksbürgerrates.

§12 Der Bezirksrat kann einen Stellvertreter ernennen.
Dieser Berater dient dann als zusätzliche Kontaktperson für die Bürger der Isle of Maith und kann vom Bezirksrat weitere Aufgaben erhalten.

D Schlussbestimmungen

§13 Dieses Gesetz tritt in Kraft, wenn ihm alle aktiven Bürger der Isle of Maith zugestimmt haben und es im Parlamentarischen Rat beschlossen und vom Großrat ratifiziert wurde.

§13b Es kann nur einstimmig im Bezirksbürgerrat, sowie mit Zustimmung des Parlamentarischen Rates und des Großrates geändert werden.